Aktuelles

Mehr als eine Fleischerei – Angebot der Woche:

In dieser Woche frisch für Sie aus Frankreich:

Schwarzfederhühner

Diese Hühner werden in Freilandhaltung gehalten und bekommen ausschließlich gekochtes Getreide zum Fressen, das führt zu einem sehr guten Fleischansatz  mit einem tollen Geschmack, die Haut ist besonders dünn und knusprig, einfach perfekt!

Ein Rezept zum Ausprobieren:

Französisches Schwarzfederhuhn mit Zitrone und Knoblauch                        4 Pers. 

Backofen auf 200 °C vorheizen.

4 Zweige Rosmarin        waschen, trocken schütteln,

2 Bio-Zitronen                  waschen

1 Knoblauchknolle         halbieren,

1 Schwarzfederhuhn     waschen, trocken tupfen,

von innen und außen salzen, pfeffern, mit

½ Zitrone, dem halben Knoblauch und 1 Zweig Rosmarin füllen,

etwas zustecken, auf der Fettpfanne in den Ofen schieben, ca 90 min braten,

1 kg kleine Kartoffeln    gründlich waschen, in Spalten schneiden, mit 2 EL Öl und Salz vermischen,        nach 30 min Bratzeit um das Huhn herum verteilen,

1 EL Butter                        schmelzen, mit

2 EL Zitronensaft

1 EL Öl

1-2 TL Honig                     verrühren, das Huhn ca. 40 min vor Ende der Bratzeit mit dieser   Marinade                                                 2-3-mal einpinseln,

restlichen  Rosmarin, Knoblauch und Zitrone um das Huhn herum auf den Kartoffeln verteilen und zu Ende braten.

Das Huhn zerteilen und mit den Kartoffeln zusammen anrichten.

Wir wünschen einen guten Appetit.

Das Team von Hubertus